Wissensplattform für Psychoanalyse

 

Sie sind hier

Harriet Taylor Mill - Chronologie

Geboren am 8. Oktober 1807 in London als Harriet Hardy, Tochter eines Chirurgen, Mitglied des Royal College of Surgeons und der Unitarian Church.
Sie hatte fünf Brüder und eine jüngere Schwester, Caroline.
1826 nach unglücklicher Kinhdheit in eine frühe Ehe mit John Taylor, einem elf Jahre älteren Geschäftsmann in London, gedrängt.
Aus der Ehe stammen drei Kinder:
*1827 Herbert
*1830 Algemon
*1831 Helen
In Kontakt mit einer intellektuellen radiaklen Gruppe Männer und Frauen, die für das „Monthly Repository“, herausgegeben von William F. Fox, schrieben.
1930 Bekanntschaft und bald enges intellektuelles und persönliches Verhältnis mit John Stuart Mill.
John Taylor tolerierte, dass John Stuart Mill Harriet Taylor fast täglich in ihrem Haus besuchte. Diese Beziehung war ein Skandal, bis heute wird gerätselt, ob ihr Verhältnis bis zu ihrer Eheschließung oder auch danach „nur“ platonisch war.
1933 bat Taylor seine Frau, einen eigenen Haushalt zu gründen.
1948 Krebserkrankung von John Taylor.
John Taylor starb am 3. Mai 1849 an Krebs.
1851 Ehe zwischen Harriet Taylor und John Stuart Mill.
Das Paar zog sich auf das Anwesen in Blackheath Park zurück.
A few months after the wedding the Westminster Review published The Enfranchisement of Women. Although the article had been mainly written by Taylor, it appeared under John Stuart Mill’s name. The same happened with the publication of an article in the Morning Chronicle (28th August, 1851) where they advocated new laws to protect women from violent husbands. A letter written by Mill in 1854 suggests that Harriet was reluctant to be described as joint author of Mill’s books and articles. „I shall never be satisfied unless you allow our best book, the book which is to come, to have our two names on the title page. It ought to be so with everything I publish, for the better half of it all is yours“.
(http://www.spartacus.schoolnet.co.uk/Wtaylor.htm)

Harriet Taylor Mill und John Taylor waren beide an Tuberkulose erkrankt und zur Behandlung in Avignon.
Am 3. November 1858 starb Harriet Taylor Mill in Avignon.

Zusammenstellung und Redaktion: CD, 2013 08 02