Wissensplattform für Psychoanalyse

 

Sie sind hier

Philipp Friedmann (Frey)
* 17.09.1873, Wien – † 01.03.1920, Wien

Schriftsteller, Bank- und Warenkaufmann. Bis zum ersten Weltkrieg war er als Schriftsteller tätig und schrieb unter dem Pseudonym Philipp Frey.

1906-1908 Mitglied der Psychologischen Mittwochgesellschaft, am 28.11.1908, 12. 10.1909 und 22.4.19010 wrd er als Gast geführt.

 

Weiterführend

Philipp Friedmann (Frey):
Friedmann, Philipp (Pseudonym: Frey) (1904): Der Kampf der Geschlechter. Wien: Wiener Verlag
Friedmann, Philipp (Pseudonym: Frey) (1905): Eine neue Theorie des Witzes. Österreichische Rundschau Mai-Juni, S. 596-600

Philipp Friedmann wurde am 17. September 1873 in Wien, als Sohn jüdischer Eltern – Auguste und Leonhard Friedmann geboren.
Bis zum ersten Weltkrieg war er als Schriftsteller tätig und schrieb unter dem Pseudonym Philipp Frey.