Wissensplattform für Psychoanalyse

 

Sie sind hier

Tea Genner-Erdheim
* 24.02.1906, Wien – † 23.03.1977, Wien

Ärztin, Psychoanalytikerin, Lehranalytikerin in Wien.

Konnte nach 1938 als "Halbjüdin" nicht die Facharztprüfung ablegen und nicht heiraten, arbeitete von 1938 bis 1941 in ihrer Privatpraxis, bis sie zum Kriegsdienst verpflichtet wurde und als praktische Ärztin zur Übernahme einer Allgemeinpraxis gezwungen wurde. Ihr Vater kam 1942 ins Wiener Ghetto im 2. Bezirk. Tea Erdheim emigrierte nicht, weil sie für ihren alten Vater im Ghetto ein Schutz war. Ende 1944 flüchtete sie mit Laurenz Genner aus Wien aufs Land.
Beginn der psychoanalytischen Ausbildung 1934, 1946 Mitglied der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung, später Lehranalytikerin.

Weiterführend

Tea Genner-Erdheim wurde am 24.Feber 1906 in Wien geboren. Der Vater Osias Erdheim (nannte sich später Oskar) war ein Jude aus Galizien, der nach zwei Klassen Mittelschule Kaufmann wurde und mit allen möglichen handelte.