Wissensplattform für Psychoanalyse

 

Sie sind hier

Beate Hofstadler - Bibliographie

Bücher

Hofstadler, Beate / Ulrike Körbitz (1996): Stielaugen oder scheue Blicke. Psychoanalytische Erhebungen zum Verhältnis von Frauen zu Pornographie. Frankfurt: Brandes & Apsel.

Birgit Buchinger / Beate Hofstadler (1997): Warum bin ich dick? Lebensprobleme und Übergewicht bei Frauen. Wien: Döcker Verlag.

Hofstadler, Beate / Birigt Buchinger (2001): KörperNormen – KörperFormen. Männer über Körper, Geschlecht und Sexualität. Wien: Turia & Kant.

Hofstadler, Beate (2003): Mitarbeit: Manuela Ritter, Birgit Buchinger »…und immer unabhängig sein.« Frauen ab 50 in Oberösterreich. Linz: Frauenbüro.

Birgit Buchinger / Beate Hofstadler (2004): Körper – Leben – Träume. Geschlechterperspektiven bei jungen Frauen und Männern. Wien: Löcker Verlag.

Hofstadler, Beate (2007): Lesarten von Geschlecht. Pedro Almodóvars Film Todo sobre mi madre / Alles über meine Mutter. Wien: Löcker Verlag.

Hofstadler, Beate (2012): forschen – entdecken – erzählen. Zur Anwendung der Psychoanalyse für die Qualitative Sozialforschung. Eine Einführung. Wien: Löcker.

Herausgaben

Hofstadler, Beate /Pfaller, Robert (2012) (Hg.): Hätten Sie mal Feuer? Intellektualismus, Begehren und Tabakkultur. Wien: Löcker.

Hofstadler, Beate/Pfaller, Robert (2016) (Hg.): »After you get what you want, You dont‘ want it«. Frankfurt: Fischer.

Beiträge in Sammelbänden

Hofstadler, Beate (2009): Durchs Schlüsselloch. Zur Rezeption sexueller Filmsequenzen. In: Becker, Hauch, Leiblein (Hg): Sex, Lügen und Internet. Sexualwissenschaftliche und psychotherapeutische Perspektiven. Gießen: Psychosozial-Verlag, 157-179.

Hofstadler, Beate (2009): Wissenschafterinnen im Film. Dokumentation der Vorträge im Rahmen der Filmschau. Zu Spellbound. Wien: BM.W_f, 34-38.

Hofstadler, Beate (2009): All u need to make a movie is a girl and a gun – All u need is love. In: Brainin-Donnenberg / Loebenstein (Hg.): Gustav Deutsch. Wien: FilmmuseumSynemaPublikation, 201-207.

Ruhs, August/ Beate Hofstadler (2010): Angst machen – Zur isopathischen Funktion filmischer Phantasmen. In: Diercks, Christine / Sabine Schlüter (Hg.): Sigmund-Freud-Vorlesung 2009. Wien: Mandelbaum Verlag, 210-220.

Hofstadler, Beate (2012): »Ein anderer träumte von Tabak, von ganzen Bergen Tabak« – Rauchen in Sigmund Freuds Gesammelten Werken. In: Hofstadler/ Pfaller (Hg): Hätten Sie mal Feuer? Intellektualismus, Begehren und Tabakkultur. Wien: Löcker, 109-122.

Hofstadler, Beate (2012): Wo von Gender gesprochen wird, hat das Sexuelle zu schweigen? In: Diercks, Christine/Schlüter, Sabine (Hg.): Sigmund-Freud-Vorlesung 2011. Triebschicksale. Wien: Mandelbaum Verlag, 94-111.

Hofstadler, Beate (2013): Der Andere und Ich: Psychoanalyse – Film – Geschlecht. In: Bidwell-Steiner, Marlen/Babka, Anna (Hg.): Obskure Differenzen: Psychoanalyse und Gender Studies. Gießen: Psychosozial, 225-238.

Hofstadler, Beate (2013): Das Dilemma mit den Identifizierungen: Zum Imaginären und dem Politischen. In: Pechriggl, Alice/Schober, Anna (Hrsg.): Klagenfurter Beiträge zur Visuellen Kultur. Hegemonie und die Kraft der Bilder. Band 3. Köln: Halem Verlag, 123-141.

Hofstadler, Beate (2013): Eindeutigkeit und Uneindeutigkeit von Geschlecht. Psychoanalytische Rezeptionsanalyse als Methode zur Erforschung der intersubjektiven Konstruktion von Geschlecht. In: Bereswill, Mechthild/Liebsch, Katharina (Hrsg.) Band 37 der Buchreihe der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS). Hamburg, 153-171.

Hofstadler, Beate (2014): »Na ja, ich glaube, ich bin Marilyn Monroe« – Die Frau, die die Kamera liebte. In: Bogyi, Irene (Hg.): Marilyn Monroe – Wer? Psychoanalytische und kunstwissenschaftliche Annäherungen an den Mythos. Gießen: Psychosozial Verlag.

Hofstadler, Beate (2014): »Ein Hund im Film kann bellen, aber nicht beißen.« Anmerkungen zu Psychoanalyse und Film. In: Scheinost-Reimann/Schlüter/Skale (Hg.): Sigmund-Freud-Vorlesung 2013. Vom Unbewussten I-II. Wien: Mandelbaum Verlag, 62-82.

Hock, Udo / Beate Hofstadler (2014): Falldarstellung Herr B. – infantile Sexualität und Männlichkeit. Kommentar. In: Quindeau, Ilka/Frank Dammasch: Männlichkeiten. Wie weibliche und männliche Psychoanalytiker Jungen und Männer behandeln. Fallgeschichten, Kommentare, Diskussion. Stuttgart: Klett-Cotta, 199-220.

Hofstadler, Beate (2017): Shortbus. Ein Märchen wird wahr. In: Laszig, Parfen; Gramatikov, Lily (Hrsg.): Lust und Laster. Was uns Filme über das sexuelle Begehren sagen. Heidelberg: Springer, 173-190.

Hofstadler, Beate (2017): Fremdschämen. In: Kadi, Schlüter, Skale (Hg.): Sigmund-Freud-Vorlesung 2016. Fremd. Im eigenen Haus. Wien: Mandelbaum Verlag, 202-226.

Hofstadler, Beate (2017): Blood, Sweat & Years. Zum Verschwinden der Alten. In: Die Kraft des Alters. Wien: Verlag für Moderne Kunst belvedere, 186-220.

Hofstadler, Beate (2018): Um ein Haar. In: Skale/Schlüter/Kadi (Hg.): Sigmund-Freud-Vorlesung 2017. Alte und neue Identitäten. Wien: Mandelbaum Verlag, 163-194.

Hofstadler, Beate (2019): Gefräßiges Auge – verschlingender Blick. In: Adamski/Blake/Duma/Helfert/Neuwirth/Rütten/Schütz (Hg.): Geschlechtergeschichten vom Genuss. Zum60. Geburtstag von Gabriella Hauch. Wien: Mandelbaum Verlag, 369-386.

Beiträge in Zeitschriften

Hofstadler, Beate (2007): »Ich bin die fesche Lola.« Anmerkungen zu Pedro Almodóvars Film Todo sobre mi madre. Werkblatt Zeitschrift für Psychoanalyse & Gesellschaftskritik, 24. Jg. Heft 59, 49-73.

Hofstadler, Beate (2009): Auseinander gehen. Zum Beenden von Psychoanalysen. Werkblatt Zeitschrift für Psychoanalyse & Gesellschaftskritik, 26. Jg. Heft 63/2, 70-94.

Hofstadler, Beate (2013): Sexualität und Psychoanalyse. Profamilia Magazin Sexualitäten 1/2013, 7-9.

Hofstadler, Beate (2014): Gleich und gleich gesellt sich gern? Ein Streifzug durch die Darstellung von Homosexualität im Spielfilm. Texte. psychoanalyse. ästhetik. kulturkritik. 34. Jg./Heft 2/14, Wien, 12-42.

Hofstadler, Beate (2014): »Damals konnten wir leider erst übermorgen starten«. Werkblatt für Psychoanalyse und Gesellschaftskritik 31.Jg. Nr.73, 2/2014, 183-188.

Hofstadler, Beate (2016): Schäm dich! – (Be)Schämung. Texte. psychoanalyse. ästhetik. kulturkritik. 36. Jg./Heft 2/16, Wien, 13-37.

Hofstadler, Beate (2016): Der Psychoanalytiker als Landschaftsphotograph. Texte. psychoanalyse. ästhetik. kulturkritik. 36. Jg./Heft 3/16, Wien, 88-101.

Hofstadler, Beate (2019): Einige psychoanalytische Aspekte der Scham. Forum der Psychoanalyse. Zeitschrift für psychodynamische Theorie und Praxis. Band 35, Heft 4, Springer, 329-339.

Hofstadler, Beate (2019): Ausbuchstabiert. Werkblatt für Psychoanalyse und Gesellschaftskritik 36.Jg. Nr.82, 1/2019, 95-98.

Hofstadler, Beate (2019): Nach meinem Ebenbild. Narzisstische Verlängerungen. Texte. psychoanalyse. ästhetik. kulturkritik. 39. Jg./Heft 3/19, Wien, 27-42.

Redaktion: Beate Hofstadler, aktualisiert: 31.12. 2019