Knowledge base for psychoanalysis

 

You are here

Ilka Quindeau
* 13.03.1962, Duisburg

Diplom-Psychologin, Diplom-Soziologin , Psychoanalytikerin (DPV/IPA), Professorin für Klinische Psychologie an der FH Frankfurt. Arbeitsschwerpunkte, Interessen: Psychoanalyse, Insbesondere psychoanalytische Theoriebildung, Geschlechterforschung, Biographieforschung, Filminterpretation.

Seit 1999 außerordentliches Mitglied der DPV/IPA und der DGPT Mitglied im Öffentlichkeits- und Örtlichen Ausbildungsausschuss des Frankfurter Psychoanalytischen Instituts. Verheiratet, zwei Kinder.
Im Oktober 2005 an der Universität Tübingen mit dem Wolfgang-Loch-Preis ausgezeichnet, der für herausragende psychoanalytische Arbeiten vergeben wird, ausgezeichnet.[

Seit 1999 außerordentliches Mitglied der DPV/IPA und der DGPT. Mitglied im Öffentlichkeits- und Örtlichen Ausbildungsausschuss des Frankfurter Psychoanalytischen Instituts.

Weiterführend

1. Monographien

- Der Wunsch nach Nähe. Liebe und Begehren in der Psychotherapie (zusammen mit Wolfgang Schmidbauer). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht (Psychotherapeutische Dialoge) 2017 (im Druck)

Studium der Psychologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen
Studium der Soziologie an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main
Promotion im Fach Psychologie